Lesen für Asien - Alle Einnahmen der Shops gehen an das Deutsche Rote Kreuz

Donnerstag, August 05, 2004

Wie kann man heute nur verschlafen?

Wo wir doch erst um 13.30 beim Mandarin sein mussten. Aber es ging. Um 13.00 Uhr hat Daniel dann mal auf die Uhr geschaut, so dass wir uns doch etwas beeilen mussten. Vielleicht haetten wir am Abend vorher, als wir um halb drei im Wohnheim waren, nicht noch auf die Idee kommen sollen ein, zwei Bierchen vor dem Einschlafen zu trinken ;-) Wir waren nicht alleine ziemlich verpennt, heute standen wirklich allen die Parties der letzten Abende ins Gesicht geschrieben.Beim Mandarin-Unterricht haben wir unseren Wortschatz um einige Floskeln fuers Einkaufen erweitert: "Ni mai shenme?" ("Was moechtest du kaufen?") - "Wo yao xiang jiao." ("Ich moechte Bananen haben.") Es ist sehr kompliziert, mit dem Gelernten ueberhaupt was anzufangen, da man im Supermarkt und Restaurant einfach nicht verstanden wird. Gleichzeitig gibt es dann aber doch kleine Erfolgserlebnisse. Endlich haben wir es geschafft Pekingente essen zu gehen, und dem Taxifahrer konnten wir dann auch mitteilen "Women chi kao ya." ("Wir essen Pekingente.") Der gute Mann hatte seinen Spass und hat dann auch gleich mit den Armen den Ententanz aufgefuehrt (sehr beruhigend, bei den schon geschilderten Verkehrsverhaeltnissen).Wir waren zu zehnt und mussten feststellen, dass an so einer Pekingente nichts dran ist - wir hatten zwei Stueck und nach dem Essen alle noch ein wenig Leere im Magen. Dafuer ist das Essen an sich nicht nur schmackhaft, sondern auch schon sehenswert, wenn die komplette Beijing Duck frisch geroestet angefahren wird und unter den Augen der Gaeste in staebchengerechte Stueckchen zerteilt wird. Der Kopf wird in der Mitte halbiert und ebenfalls serviert - nicht, dass jemand von uns davon etwas gegessen haette. Zu der Ente bekommt man duenne Teigfladen serviert, die man sich mit einer Sojasauce bestreicht und als Wraps mit dem Entenfleisch bzw. der Entenhaut und Lauch fuellt. Nach dem Essen bekommt man dann Entenbruehe gereicht, die aus meiner Sicht nicht wirklich weiter zu empfehlen ist.

Nedstat Basic - Kostenlose web site statistiken
Persönliche Homepage webseite Zähler